Meisterschaften 2013 Startseite
Am 17.3.2013 nahm unsere MŠnnermannschaft an den Aufstiegsspielen zur Verbandsliga Hallenfaustball teil. Leider ersatzgeschwŠcht,schlug sich unsere Mannschaft trotzdem wacker gegen die erfahrenen Mannschaften aus Veilsdorf, Schleu§ingen, Nordhausen und Zella-Mehlis.Aber es wurder schnell deutlich, dass unsere Faustballer an ihre Grenzen kamen. Nicht nur spielerische,sondern vor allem kšrperliche und krŠftemŠ§ige Unterlegenheit war zu erkennen. FŸr unsere Mannschaft galt es an diesem Tag nur zu schnuppern und zu erfahren, wie in einer hšheren Klasse gespielt wird. Man darf nicht vergessen, dass die Teilnahme an den Aufstiegsspielen ein gro§er Erfolg fŸr unsere junge Mannschaft ist.Vielen Dank fŸr die gute Hallensaison, vielleicht klappt es ja im nŠchsten Jahr mit dem Aufstieg. Sportfrei!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             
  
  
   
Obergrochlitzer Ÿberzeugen bei der Endrunde der Bezirksliga Nord/Ost im Hallenfaustball

In Bad Frankenhausen fand am vergangenen Wochenende die Endrunde der Bezirksliga Nord/Ost im Hallenfaustball statt.
Dabei trafen die Staffeln A und B erstmals in dieser Saison aufeinander, um die Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Faustball-Verbandsliga auszuspielen.
Im ersten Vergleich des Tages setzte sich der Zweite der Staffel A, TSG Hohenleuben, klar gegen den Dritten der Staffel B, Bad Frankenhausen, durch. Der TuS Obergrochlitz, Dritter der Staffel A, konnte sich im anschlie§enden †berkreuzvergleich mit Stadtilm, Zweiter der B-Staffel, Ÿberlegen mit 2:0 SŠtzen (11:3, 11:7) durchsetzen.
Der ASV Gommla, leider nur mit vier Spielern angereist, unterlag in seinem ersten Spiel Bad Frankenhausen deutlich.Zeulenroda, Vierter der Staffel B, konnte sich im vierten Spiel des Tages knapp mit 2:1 SŠtzen gegen Stadtilm behaupten.
Die SG Kurtschau, als TabellenfŸhrer der Staffel angereist und somit bereits fŸr das Halbfinale qualifiziert, traf dort auf den TuS Obergrochlitz. Zweimal hatten die Randgreizer aus Kurtschau bereits Obergrochlitz in dieser Saison besiegen kšnnen, doch diesmal drehte Obergrochlitz das Ergebnis. Mit 2:1 SŠtzen (11:7; 6:11 und 11:7)setzten sich die Obergrochlitzer durch und qualifizierten sich fŸr das Finale, was automatisch das Erreichen der Aufstiegsspiele bedeutete.
Im zweiten Halbfinale unterlag die TSG Hohenleuben dem Ersten der Staffel B, Nordhausen.
Im Spiel um Platz 7 setzte sich Stadtilm gegen den ASV Gommla durch. Bad Frankenhausen konnte gegen Zeulenroda Ÿberzeugen und sich den fŸnften Platz sichern. Der Favorit aus Kurtschau, im Halbfinale an Obergrochlitz gescheitert, konnte sich durch einen Erfolg gegen Hohenleuben Platz 3 sichern.
Im Finale musste sich die in dieser Hallensaison stark verjŸngte Mannschaft aus Obergrochlitz Nordhausen in zwei SŠtzen (9:11, 8:11)geschlagen geben. Die Teilnahme an den Aufstiegsspielen ist dennoch als gro§er Erfolg fŸr der Obergrochlitzer Faustball zu werten.
FŸr Obergrochlitz spielten Mike Steudel, Lukas Steudel, Pascal Ehlert, Sven Wagner, Mario Kettner sowie MannschaftsfŸhrer Nico Reimann.
Bericht:N.Reimann
Erfolgreicher Start ins neue Jahr !!

Die Mannschaft des TuS Obergrochlitz startete mit einer tollen Mannschaftsleistung erfolgreich ins neue Spieljahr 2013.
Ihr gelangen zum 2.Punktspieltag in der Bezirksliga Nord/Ost am
06.01.2013 zwei wichtige und sehenswerte Siege in der Ulf-Merbold-Turnhalle in Greiz.
Die Mannschaften aus Kurtschau, Hohenleuben, Gommla und Obergrochlitz kŠmpften um wichtige Punkte fŸr die Endrunde am 10.2.2013 in Bad Frankenhausen.
Im ersten Spiel trafen Obergrochlitz und Kurtschau aufeinander. Beide Mannschaften zeigten guten Faustball. Der TuS ging im zweiten Spiel zeitweise sogar mit drei Punkten in FŸhrung, konnte dies aber leider nicht halten. Kurtschau spielte in beiden SŠtzen cleverer und siegte mit 14:12 bzw.11:9.
In der nŠchsten Begegnung steigerte sich der TuS Obergrochlitz und gewann in 2 SŠtzen sensationell gegen Hohenleuben mit 12:10 und 11:1.
Aufgetankt mit viel Selbstvertrauen traf man im letzten Spiel des Spieltages auf Gommla.
Gegen diese Mannschaft tat sich der TuS in der Vergangenheit oftmals schwer, am heutigen Spieltag konnten die Obergrochlitzer mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, Konzentration und jugendlichem Elan die Gommlaer in 2 SŠtzen bezwingen.11:4 und 12:10 lautete am Ende das Ergebnis.
GlŸckwunsch an unsere junge Mannschaft, die heute einen starken Auftritt hatte.
Weiter so !
Die Mannschaften aus Kurtschau, Hohenleuben, Gommla und aus Obergrochlitz qualifizierten sich fŸr die Endrunde in Bad Frankenhausen.
Viel Erfolg den OstthŸringer Mannschaften bei der Endrunde.

Alle Ergebnisse:
SG Kurtschau             -TuS Obergrochlitz            14:12    11:9
ASV Gommla              -TSG Hohenleuben             8:11     7:11
SG Kurtschau             -ASV Gommla                   11:8     11:7
TuS Obergrochlitz    -TSG Hohenleuben               12:10    11:1
SG Kurtschau             -TSG Hohenleuben             11:8     11:6
TuS Obergrochlitz    -ASV Gommla                       11:4     12:10