Turn- und Sportverein Obergrochlitz e.V.  -  Faustball                    
                       
    Startseite Geschichte   Neuigkeiten                    
    Bilder Mannschaften                    
    Freizeitturniere externe Links                      
                                 
    Vereinsleben 2013 -                            
                                 
   
         Jahresabschluss und RŸckblick auf 2012
                     
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
    Auch in diesem Jahr veranstaltete der TuS Obergrochlitz seine jŠhrliche Weihnachtsfeier wieder in der GaststŠtte zur ,,Erholung" in Caselwitz.Ein gro§es Dankeschšn gilt der sehr guten Bewirtung durch Fam.Jauch. Zum ersten Mal nahmen  auch die Jugendlichen unseres Vereins teil. Vom finanziellen bis  zum sportlichen Bereich wurde alles angesprochen und diskutiert. Ein Dankeschšn auch an den PrŠsidenten C.Bartsch sowie an unseren Trainer M.Steudel, die  beide mit viel Engagement und  gro§em Zeitaufwand den Verein am laufen halten.NatŸrlich lŠuft ein Verein nur mit guten Mitgliedern  und auch denen soll gedankt werden! Frohe Weihnachten! Prost!!                      
                         
                                 
                                 
    Freitag Saisonabschluss der Jugend, Samstag gro§er Arbeitseinsatz                      
    Nach Beendigung der Feldsaison, in der die Jugend einen 3. und 4. Platz erreichen konnte, fŸhrte der TuS Obergrochlitz am  Freitag,den 21. 09. 2012 seinen Saisonabschluss durch. Besonders  hervorzuheben ist, dass in dieser Saison noch mit 2 Jugendmannschaften  gute Mannschaftsleistungen erzielt werden konnten.Dies ist nicht selbstverstŠndlich!  Sicherlich wŠre es schšn gewesen, wenn man den einen oder anderen Tabellenplatz hšher erzielt hŠtte, was durchaus mšglich gewesen wŠre ! Aber hier setzte Trainer Mike Steudel mehr auf die Ausgeglichenheit der Mannschaften sowie auf Harmonie. Er gab allen Jugendlichen die Chance, sich am Wettkampfbetrieb zu beteiligen und sich somit stetig  zu verbessern. An dieser Stelle gro§en Dank an unseren Jugendtrainer fŸr seine geleistete Arbeit. Es gelang den Jugendlichen zum Saisonabschluss,  zahlreiche Freunde und Nicht-Faustballer einzuladen und sie fŸr den Faustballsport zu interessieren. Bei Roster und Steaks  und schšnem Wetter klang  die Feldsaison aus und alle freuen sich schon auf die HallenwettkŠmpfe.                      
                         
                         
                         
   
IMG_4100.JPG
IMG_4103.JPG
                     
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
    Kaum ist der Saisonabschluss vollzogen, werden die  Vorbereitungen fŸr die neue Feldsaison gestartet.  Viele Vereinsmitglieder fanden sich am Samstag, den 22.09. 2012 auf dem VereinsgelŠnde ein, um der SpielflŠche einen "neuen Rasen" zu verpassen. Es wurde vertikuliert, geharkt,gesŠt sowie auf dem ganzen GelŠnde Ordnung gemacht. Dank an alle, die mit geholfen haben und sich in den Dienst des Vereins stellen. Nun hoffen wir auf die Natur, dass sie den Rest erledigt.                      
                         
                         
    Saisonauftakt in Obergrochlitz                        
   
Saisoneršffnung.pdf
IMG_5225.JPG
Am Freitag den 27.4.2012 begann auf den Faustballplatz Obergrochlitz der offizelle Trainingsauftakt fŸr die neue Feldsaison 2012. Bei schšnen Aprilwetter trainierten die Jugendlichen sowie die Erwachsenen das erste Mal zusammen auf dem Sportplatz, um sich auf die Spieltage der Bezirksliga vorzubereiten. Am 13.5. in Gommla und am 10.6. in Obergrochlitz will der TuS flei§ig Punkte sammeln. Es warten starke Mannschaften aus Kurtschau, Gommla und aus Zeulenroda auf unser Team.
                     
                         
                         
                         
                         
    Man kann sehen,dass die Jugendlichen an StabilitŠt, Fitness und Technik dazu gewonnen haben und sich weiterentwickelten. Das ist vor allem den beiden Trainern ReginaRšber und Mike Steudel zu verdanken, die mit viel Energie und intensiven,abwechslungsreichen Training den Leistungsstand der Jugend erhšht haben. Es bahnt sich langsam ein Generationswechsel an und dadurch wird die Mannschaft ein neues Gesicht bekommen. NatŸrlich wollen wir als Verein den Jugendlichen Zeit geben, sich in der MŠnnermannschaft zu entwickeln. Wollen wir hoffen, dass die Spieler verletzungsfrei bleiben, damit sie den Anderen ein ernsthafter Gegner sind.                      
                         
                         
                         
    Wir als TuS Obergrochlitz freuen uns auf die 2 Spieltage mit hoffentlich viel jugendlichen Esprit                      
    Ferienzeit - Trainingszeit                          
    Um den Jugenlichen unseres Vereins auch in der Ferienzeit die Mšglichkeit zu bieten weiter zu trainieren bzw. ihre Fitness zu verbessern, versuchen wir als TuS Obergrochlitz neue Wege zu gehen. Hier ist uns der LV Einheit Greiz mit seinen Trainern Kerstin und Ralph Peter ein beispielgebendes Vorbild, denn seit vielen Jahren schaffen sie es mit Trainingslagern und besonderen Trainingseinheiten gute Wettkampfergebnisse zu erreichen. Au§erdem gelingt es ihnen damit, die Jugendlichen vom Computer weg zu locken und fŸr den Sport zu begeistern.                      
                         
                         
   
Am 10. April 2012 trainierten die Jugendlichen beider Vereine gemeinsam bei wunderschšnem Wetter auf der Sportanlage in Obergrochlitz. Am ersten Tag waren vor allem Schnellligkeit, Koordination und Fitness angesagt. Am nŠchsten Trainingstag wurde mit den jungen Leichtathleten Faustball gespielt. Beide Sportgruppen konnten so von einander lernen und ihre Erfahrungen in den jeweiligen Sportarten sammeln.
                     
                         
                         
                         
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
    Ein ganz gro§es Dankeschšn an die beiden Trainer Kerstin und Ralph Peter, die sich sofort bereit erklŠrten, diesen Versuch zu unterstŸtzen und das Training zu leiten, vielen Dank fŸr ihr Engagement und ihren Einsatz. Wir als TuS Obergrochlitz wŸrden uns sehr auf eine Wiederholung freuen. Auch ein herzliches Dankeschšn an die Fleischerei Welz fŸr die gesponsorten Roster.                      
                         
                         
                         
                         
                                 
    Weihnachtsfeiern im Erwachsenen- und Nachwuchsbereichs 2011                      
    Nach Auswertung der letzten Saison,Planung und Zielsetzung fŸr die neue Spielzeit gingen die Sportfreunde des TuS zum gemŸtlichen Teil Ÿber. Bei gutem Essen sowie hitzigen GetrŠnken wurde das alte Jahr verabschiedet.                      
                         
   
 
                           
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
    Weihnachtsfeier des Nachwuchses in der Turnhalle Obergrochlitz                      
                                 
   
 
                           
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
    Abschlussfeier der Freiluftsaison 2011                          
    Bei schšnem Wetter,leckerem Hackbraten und guter Stimmung beendeten die Faustballer und ihre Freunde des TuS die Freiluftsaison 2011. Leider war diese Saison der MŠnner nicht so erfolgreich fŸr den Verein,gekennzeichnet durch Verletzungspech und einigen AbgŠngen, die nicht kompensiert werden konnten. FŸr die neue Saison 2012 hoffen wir auf spielfreudigen Zuwachs,Einsatzwillen und stabile Gesundheit der Sportfreunde.                      
                         
                         
   
                           
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
    Vereinshaus 2007 saniert                          
    Nach nur viermonatiger grundhaftiger Sanierung konnte unser kleines Vereinshaus auf dem Sportplatz eingeweiht werden. Nichts ist dabei beim Alten geblieben,aus dem alten in den 70-er Jahren aus zwei Fertigteilgaragen errichteten GebŠude ist ein kleines SchmuckstŸck entstanden.Ganz besonders engagierte sich Maik Steudel,der die organisatorischen FŠden Ÿber die gesamte Umbauzeit in der Hand hielt und immer vor Ort selbst mit Hand anlegte. Bis zu sieben Sportlern standen jeden Sonnabend fŸr die Arbeiten bereit, nicht zu vergessen sind die Frauen,die in den letzten Tagen vor der Einweihung die nicht ganz einfachen Reinigungsarbeiten Ÿbernahmen. Ein weiteres Dankeschšn richtete der Vereinsvorsitzende an den Obergrochlitzer Ortschaftsrat, der fŸr dieses Vorhaben 1000Û spendierte. UnterstŸtzt wurden die Sportler von den Firmen Frantz, Heidrich, Peinl, Bartsch und Bergner-Bau.                       
                         
                         
                         
                         
   
 
                           
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
    Kinder- und Jugendsport                      
    Das AushŠngeschild des Obergrochlitzer Faustballs ist derzeit sicherlich der Nachwuchs, auf den wir auch in Zukunft grš§ten Wert legen werden. Er ist die Zukunft unseres Vereins.                      
    Im Jahr 2005 haben die Sportfreunde Regina Ršber und Mike Steudel mit dem Versuch begonnen, wieder eine Nachwuchsmannschaft im mŠnnlichen Bereich fŸr unseren Verein aufzubauen. Allen im Verein war klar, das auf Grund unserer Altersstruktur die Teilnahme am Wettspielbetrieb der MŠnner-Mannschaft mittelfriestig nur mit dem Aufbau einer entsprechenden Nachwuchsmannschaft gesichert werden kann.                      
    Wšchentlich mindestens einmal haben die o.g. Sportfreunde den Trainingsbetreib mit zunŠchst sieben Kindern im Alter von 9-11 Jahren organisiert und durchgefŸhrt. Behutsam wurden die Kinder mit der Technik, den Regeln usw. des Faustballsports vertraut gemacht. Das ganze Jahr 2006 wurde nur trainiert ohne am Wettspielbetrieb teilzunehmen. Wir wollten vermeiden, dass die Kinder zu frŸh in den Wettspielbetrieb geschickt werden, nur Niederlagen gegen Šltere und spielstŠrkere Mannschaften kassieren, deprimiert sind und die Lust am Faustballspiel verlieren und den Verein wieder verlassen.                      
    2007 war es dann soweit, es wurde erstmals seit vielen Jahren vom Verein eine Nachwuchsmannschaft im mŠnnlichen Bereich gemeldet und zwar in der Altersklasse12. Die Mannschaft konnte sich auf Anhieb fŸr die ThŸringen-Meisterschaft qualifizieren und belegte dabei Platz 3.                      
    Es wurde eifrig trainiert und die Mitgliederzahl wuchs stetig bis Ende 2008 auf 21 Mitglieder im Nachwuchsbereich bis 14 Jahre.                      
    2008 waren wir dann in der Lage, 3 Nachwuchsmannschaften fŸr den Wettspielbetrieb zu melden.                      
    2 Mannschaften in der AK 12, eine in der AK 14. Die beiden Mannschaften wurden in der Hallensaison wie auch auf dem Feld ThŸringer Meister und  Vizemeister. Die Mannschaft der AK 14 wurde bei den ThŸringen-meisterschaften jeweils guter  Dritter.                      
    MŠnnersport                            
    Im Erwachsenenbereich kann es als Erfolg angesehen werden, dass die MŠnner-mannschaft Ÿber die gesamte Zeit im Spielbetrieb gehalten werden konnte. Die grš§ten Besetzungsprobleme der Mannschaft  entstanden durch alters- oder krankheitsbedingten Ausfall, oder durch auswŠrtige berufliche TŠtigkeiten.                      
    Alle Punktspieltermine konnten realisiert werden. Allerdings konnte man 2007 das Leistungsniveau nicht halten und stieg aus der ThŸringer Landesliga ab.                      
    Auch in den Jahren 2008, 2009  sowie 2010 konnte die MŠnnermannschaft alle Punktspiele personell absichern. Durch die stŠndige Umbesetzung der Mannschaft litt allerdings deren SpielstŠrke erheblich.                       
    Ein weiterer Hšhepunkt im Vereinsleben des TUS Obergrochlitz ist seit 2005 das jŠhrlich stattfindende Freizeit-Turnier. Es ist zu einem festen Bestandteil im Obergrochlitzer Veranstaltungskalender geworden.                      
    Zur Zeit gehšren 42 Mitglieder unserem Verein an, davon 33 MŠnner und 9 Frauen.                      
    2 mŠnnliche und 1 weiblicher †bungsleiter leiten die sportliche Entwicklung des                      TUS Obergrochlitz.                      
    Beitragsordnung des TUS Obergrochlitze.V.                      
    1.Die Beitragsordnung regelt die Einzelheiten Ÿber die Pflicht der Mitglieder zur Entrichtung von BeitrŠgen (gemŠ§¤5 der Vereinssatzung) an den Verein.                      
    2. Der Mitgliedbeitrag wird von der Mitgliederversammlung beschlossen.                        (gemŠ§¤ 5 der Vereinssatzung) an den Verein.                      
    3. MitgliedsbeitrŠge:                            
    a)  - Kinder und Jugenliche unter 16 Jahre 12,00 Û                        
    b)  - Jugendliche Ÿber 16 - unter  18 Jahre 18,00 Û                        
    c)  - Azubis, Studenten   18,00 Û                        
    d)  - Erwachsene Ÿber 18 Jahren 36,00 Û                        
    4. FŠlligkeit:  Der Beitrag ist bis spŠtestens zum 31.01. fŸr das laufende Jahr zu entrichten.                      
                                 
          Seitenanfang